Erweitern | Bayernweite Suche | Anbieter | Drucken
Bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, Fernunterricht...[Tipps zur Suche]

« Zurück

EMgB - Eingliederungsmaßnahme für geringfügig Beschäftigte

Gegenstand der Maßnahmen nach § 45 Absatz 1 Satz 1 SGB III sowie § 16 Absatz 1 SGB II ist die Konzeption und Durchführung Maßnahmen zur Integration in den Arbeitsmarkt unter Einsatz verschiedenster Ansätze. Um eine marktnahe Schulung der Teilnehmer zu gewährleisten, können und sollen auch Kooperationsbetriebe beteiligt werden, in denen Teile - der Feststellung der beruflichen Kenntnisse, - der praktischen Kenntnisvermittlung und - Erprobung erfolgen. Diese Betriebe werden nach den individuellen Bedarfen der Teilnehmer vom Auftragnehmer akquiriert. Die Gesamtverantwortung verbleibt beim Auftragnehmer. Teile der Maßnahme, die bei einem Arbeitgeber durchgeführt werden, dürfen die Dauer von vier Wochen nicht übersteigen. Dabei sind ein flexibler Einstieg und eine auf die individuellen Belange der Teilnehmer abgestimmte Leistung sicher zu stellen. - Unterstützung der beruflichen Eingliederung durch Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen. Durch die Teilnahme an solchen Maßnahmen sollen Vermittlungshemmnisse festgestellt und durch Vermittlung bzw. Erweiterung der beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten die Eingliederungsaussichten der Teilnehmer verbessert werden. Die Eigenbemühungen der Teilnehmer sollen gefordert und gefördert werden. Thematische Schwerpunkte:. Wir bieten Ihnen: •aktuelle Informationen zum Arbeitsmarkt •Hilfe zur Analyse der eigenen Standortsituation auf dem Arbeitsmarkt •eine Überprüfung der Aktualität bzw. Anerkennung Ihrer Zertifizierungen und Qualifikationen •eine gemeinsame Entwicklung erreichbarer Tätigkeits- und Anstellungsziele •eine durchgehende Unterstützung und Beratung bei Ihren Bewerbungsaktivitäten •eine aktive Unterstützung bei der Stellensuche •Alltagshilfen, z.B. zur Wohnsituation, Krisenintervention oder Umgang mit Behörden •Kurse zur Gesundheitsförderung, wie z.B. Stressbewältigung, Bewegung, Gesunde Ernährung, Umgang mit Suchtthemen •Kurse zu Themen wie Zeitmanagement, Kommunikation, Arbeitsorganisation •Informationen zum Thema Mini/Midi-Job •betriebliche Erprobung Weitere Informationen auf unsere Webseite oder telefonisch unter: 0851 966278-0
Fördermöglichkeiten: Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
Zielgruppe: Dieses Angebot richtet sich an Arbeitssuchende, Auszubildende / Jugendliche.
Kontakt: info.passau@daa.de

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Durchführung bekannt:

TerminDauerArtPreisOrt/Bemerkungen
Beginnt laufend k. A. max. 16 Teiln. k. A.
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
Spitalhofstraße 79
94032 Passau
Deutschland


Veranstaltungsstätte: Nebenstelle Passau
Fördermöglichkeiten: Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
Zielgruppe: Dieses Angebot richtet sich an Arbeitssuchende, Auszubildende / Jugendliche.
Kontakt: info.passau@daa.de
Weitere Informationen zum Kurs finden Sie auf unserer Webseite.­

Anbieteradresse
DAA Deutsche Angestellten-Akademie Passau
Spitalhofstraße 79
94032 Passau, DE
Tel: 0851 966278-0
Fax: 0851 966278-29
www.daa-passau-freyung.de
info.passau@daa.de
Anbieterdetails anzeigen...